Tiererlebnispfad in Brand

Heimische Tiere hautnah erleben!

Kind mit Hamster

Tiererlebnispfad in Brand

So können die Kids im Ziegengehege ihre Kletterkünste ausprobieren, mit den Hühnern auf einer Stange balancieren, Schafe und Kaninchen streicheln oder ein neugeborenes Kälbchen bei seinen ersten Gehversuchen beobachten.

In die Wegführung sind nämlich auch offene Stallbereiche integriert, um Einblicke in den bäuerlichen Alltag zu ermöglichen. Auch Insekten haben im gebauten Insektenhotel bereits Einzug gehalten. Neben den Tieren wurde auch dem Spielen und Experimentieren ausreichend Raum gewidmet. Eine Beobachtungsstation ermöglicht Einblicke in einen Auwald. Angelegte „Nester“ können aus- oder umgebaut werden, je nach Tier, ob Igel oder Rabe.

Der Tiererlebnispfad auf der interaktiven Karte

Facts zum Tiererlebnispfad

Am Wegverlauf befindet sich ein Spielplatz mit Reitpferden, einer Rutsche und vieles mehr. Im Sommer lockt am Weg auch der Naturbadesee Alvierbad, wo man sich nach der Wanderung im kühlen Nass erfrischen kann!

Tipp: Der Weg ist in der Nacht beleuchtet – Sie können also auch am Abend nach einem aufregenden Tag unsere Tiere besuchen!

Der Tiererlebnispfad ist kinderwagentauglich (Geländewagen) und ganzjährig geöffnet.

Start: Alvierbad
Länge: ca. 1,5 km
Gehzeit: ca. 1,5 Std.
Einkehr: Gastronomiebetriebe in Brand
Kinderwagen: für Kinderwagen geeignet